Welche Ziele der Qualitätsverbund Geriatrie Nord-West-Deutschland (QVG NWD) verfolgt und wie Patienten von der Mitgliedschaft des Katholischen Klinikums Essen im Qualitätsverbund profitieren – darüber spricht die Vorstandsvorsitzende des QVG NWD, Dr. Daisy Hünefeld.

Dr. Daisy Hünefeld, Vorstandsvorsitzende des Qualitätsverbundes Geriatrie

Dr. Daisy Hünefeld, Vorstandsvorsitzende des Qualitätsverbundes Geriatrie

Was sind die Ziele des Qualitätsverbundes Geriatrie Nord-West-Deutschland?
Dr. Daisy Hünefeld: Ältere Patientinnen und Patienten leiden oftmals an mehreren Krankheiten gleichzeitig. Bei der Versorgung kommt es daher auf ein gelungenes Zusammenspiel der beteiligten Partner aus dem ärztlichen, pflegerischen und sozialen Bereich an – also der Hausärzte, Krankenhäuser, Therapeuten, Pflegedienste sowie Seniorenheime. Die Beteiligten müssen sich untereinander abstimmen und qualitativ hochwertige, umfassende Behandlungs- und Versorgungsketten „aus einem Guss“ gewährleisten und weiterentwickeln. An diesem Ziel arbeiten die mehr als 50 Mitglieder des Qualitätsverbunds Geriatrie Nord-West-Deutschland. Auf den Punkt gebracht: Wir wollen die Schnittstellen, die es in der Versorgung alter Menschen gibt, zu Verbindungslinien machen.

Das Katholische Klinikum Essen ist seit 2015 Mitglied im QVG – welche Vorteile ergeben sich hieraus für Patienten und deren Angehörige?
Dr. Daisy Hünefeld: Die enge Kooperation zwischen Krankenhäusern und niedergelassenen Haus- und Fachärzten sowie Senioreneinrichtungen im QVG NWD bietet große Chancen zu einer Verbesserung des Übergangs geriatrischer Patienten von der ambulanten zur stationären Versorgung und umgekehrt. Zudem verpflichten sich alle Mitglieder, in Medizin, Therapie und Pflege nach den hohen Qualitätsvereinbarungen des Verbundes zu arbeiten. Das wird auch überprüft. Hinzu kommen ein umfangreiches Fortbildungsprogramm und Hospitationsangebote für Ärzte und Pflegende. Dazu haben wir eigens eine Bildungsinitiative gestartet, deren Evaluation vom Land NRW gefördert wird. Der Verbund bietet umfangreiche Möglichkeiten, miteinander und voneinander zu lernen – zum Nutzen der Patienten.


Kontakt

Qualitätsverbund Geriatrie Nord-West-Deutschland (QVG NWD)
c/o St. Franziskus-Stiftung Münster
Dr. Daisy Hünefeld
Vorstandsvorsitzende
St. Mauritz-Freiheit 46
48145 Münster

Fon: 0251 270 7913
Mail: huenefeld@st-franziskus-stiftung.de