„Referenten in Patientenhochschule gehen sehr gut auf die Teilnehmer ein. ‚Falsche‘ Fragen gibt es dort nicht.“
Reimund Stötzel, Absolvent der Patientenhochschule

„Mich interessieren besonders die Vorlesungen der Medizin in aller Form da ich als ehemalige Altenpflegerin auch in Leitungsfunktionen gearbeitet habe, somit kann ich auch mein Fachwissen auffrischen.“
Elisabeth Dalügge, seit Beginn bei der Patientenhochschule angemeldet

„Bei der Patientenhochschule werden nicht seelenlose Vorträge aneinandergereiht, sondern ein strukturiertes Studium mit Blöcken (Medizin, Chirurgie, Gesundheitspolitik) durchgeführt.“
Harald Bartz, Absolvent und Student an der Patientenhochschule

„Hut ab vor den Dozenten, die das so genannte Ärztelatein beiseitelassen, und ihr Wissen in einer Sprache ausdrücken, die der normale Bürger versteht.“
Lothar Geil, Absolvent der Patientenhochschule

Die Patientenhochschule ist ein kostenfreies Dienstleistungsangebot des Katholischen Klinikums Essen und der Steinbeis Hochschule Essen-Kupferdreh. Sie bietet einen Zertifikatskurs, der mit dem Abschluss „Mündiger Patient“ endet. Im Anschluss können Studenten weiterhin Vorträge, Seminare und Workshops besuchen. Die Veranstaltungen werden ehrenamtlich von Mitarbeitern des Katholischen Klinikums Essen, der Steinbeis Hochschule und externen, regionalen Partnern abgehalten.

 

Weitere Informationen zur Patientenhochschule und zur Anmeldung finden Sie hier https://gesundinessen.de/patientenhochschule/