Dirk Heidenblut informiert sich über die Patientenhochschule