Patientenhochschule allgemein:

Um was geht es bei der Patientenhochschule?

Das Ziel ist Patienten-Empowerment, die Stärkung des Patienten hin zu „mündigen Patienten“. Die Teilnehmer werden über ihre Rechte als Patient aufgeklärt, über gesundheitspolitische Themen informiert und erhalten ein umfassendes Grundwissen im medizinischen Bereich.


Gesundheit und Krankheit, Lernen und Zufriedenheit im Alter – dies sind Schwerpunkte der Patientenhochschule, in der medizinische Experten des Katholischen Klinikums Essen ihre wissenschaftlichen Ergebnisse und die Strukturen des Gesundheitswesens leicht verständlich vermitteln. Der Zertifikatskurs, der in Zusammenarbeit mit der Steinbeis Hochschule entwickelt wurde, ist ein kostenfreies Dienstleistungsangebot des Katholischen Klinikums Essen und der Steinbeis Hochschule in Essen-Kupferdreh. Der Kurs endet mit dem Abschluss „Der mündige Patient“ und richtet sich an interessierte Bürger, Patienten, Patientenvertreter, aber auch an Mitarbeiter im Gesundheits- und Sozialwesen.

Wo finden die Vorlesungen statt?

Die Vorlesungen der Patientenhochschule finden im Katholischen Klinikum Essen () statt. Einige Workshops, wie z.B. der Workshop Gerätemedizin, finden an der Steinbeis Hochschule oder bei unseren externen Partnern statt.

Wie gelange ich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu den Kliniken?

Marienhospital:

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln
U-Bahn 11 und U-Bahn 17, Buslinien 162, 172, 173, 183 , TaxiBus T12 (Haltestelle Karlsplatz), S-Bahn S2, Straßenbahnlinie 106, Buslinie 140 und TaxiBus T11 (bis Altenessen Bahnhof, dann weiter mit U-Bahn 11 oder 17 bis Haltestelle Karlsplatz), Buslinie 170 (bis Altenessen-Mitte, dann eine Haltestelle mit U Bahn 11 oder 17 oder Buslinien 162, 172 bis Karlsplatz)

Mit dem Pkw
über die Altenessener Straße/Wilhelm-Nieswandt-Allee in die Hospitalstraße, A 42, Abfahrt ABK Essen-Nord, dann über die Gladbecker Straße (B 224), Johanniskirchstraße/Wolbeckstraße in die Hospitalstraße.‘
Eine Anfahrtsskizze finden Sie hier

Philippusstift:

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Straßenbahnlinien 106 und 103, Buslinien 170 und 186 (Haltestelle Philippusstift), Regionalexpress RE 14;S-Bahnlinie 9, Buslinie 140, 143, 160,170,185(Haltestelle Bhf. Essen-Borbeck, dann weiter mit Strassenbahnline 103 oder Buslinie 186 bis Haltestelle Philippusstift)

Mit dem Pkw
A 42, Abfahrt Bottrop-Süd, über die Borbecker Straße/Bottroper Straße (L 631), Alte Bottroper Straße und Weidkamp in die Hülsmannstraße
A 40, Abfahrt Mülheim-Winkhausen, über die Aktienstraße, Frintroper Straße (B 231), dann Bocholder Straße und Otto-Brenner-Straße zur Hülsmannstraße
Eine Anfahrtsskizze finden Sie hier

St. Vincenz Krankenhaus

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Buslinien 140, 160, 161, ,183 (Haltestelle Ernestinenstraße), Straßenbahnlinie 107 (Haltestelle Krankenhaus Stoppenberg)

Mit dem Pkw
A 40, Abfahrt Essen-Frillendorf, rechts in die Ernestinenstraße, dann links in die Essener Straße und rechts in die Von-Bergmann-Straße
Eine Anfahrtsskizze finden Sie hier

Anmeldung / Immatrikulation an der Patientenhochschule:

Wie gestaltet sich der Ablauf von der Anmeldung bis zum Erhalt meines Zertifikats?

  1. Anmeldung: Anmelden können Sie sich hier.
  2. Persönlichen Stundenplan erstellen: Ihren Lehrplan können Sie sich frei nach Ihren zeitlichen Möglichkeiten, Interessen und den Vorgaben aus den angebotenen Vorlesungen/Kursen  zusammenstellen. Eine Übersicht der kommenden Vorlesungen und der unterschiedlichen Themenblöcke der Patientenhochschule finden Sie unter Aktuelle Vorlesungen und Lehrplan. Der Lehrplan bzw. die aktuellen Vorlesungen werden laufend aktualisiert. Insgesamt wählen Sie 15 Vorträge bzw. Kurse aus. Von diesen 15 Kursen müssen mindestens 3 medizinische, 3 chirurgische und 3 gesundheitspolitische Vorträge besucht werden.
  3. Vorlesung besuchen: Mit Stempel, Unterschrift und Datum auf Ihrer Stempelkarte wird Ihre Teilnahme verbindlich dokumentiert. Dies müssen Sie sich durch den jeweiligen Dozenten direkt im Anschluss an jeden Vortrag/Kurs bestätigen lassen.
  4. Prüfung ablegen: Die Prüfung besteht aus einem schriftlichen Test und kann schnellstens in einem Jahr, spätestens jedoch innerhalb von vier Semestern bzw. zwei Jahren absolviert werden.
  5. Zertifikat erhalten: Nach erfolgreicher Prüfung erhalten Sie Ihr Zertifikat „Mündiger Patient“ von der Steinbeis Hochschule Essen.

In 5 Schritten von der Anmeldung zum Zertifikat

Welche Vorbildung muss ich mitbringen?

Der Lehrgang steht allen Interessierten offen.

Was muss ich bei der Anmeldung zur Patientenhochschule mitsenden?

Für die Anmeldung genügt es, das Anmeldeformular auszufüllen.

Wann bin ich angemeldet?

Nachdem Sie das Anmeldeformular abgeschickt haben und eine Rückmeldung zum Vorlesungsbeginn erhalten haben, sind Sie angemeldet. Ihre Studienbescheinigung und Stempelkarte erhalten Sie per Post.

An- und Abmeldung von Veranstaltungen:

Wie lege ich ein Benutzerkonto an, um mich für Veranstaltungen anmelden zu können?

Um sich für Veranstaltungen anmelden zu können, müssen Sie sich auf GesundinEssen registrieren. Wie das funktioniert sehen Sie hier.
Sie erhalten dann per E-Mail einen Benutzernamen und ein Passwort zugeschickt. Das Passwort können Sie auch ändern (s. nächste Frage). Mit diesem Passwort und ihrem Benutzernamen können Sie sich unter gesundinessen.de einloggen und sich für Veranstaltungen an- und auch wieder abmelden. Bei technischen Problemen wenden Sie sich bitte an patientenhochschule@kk-essen.de.

Wie kann ich mein Passwort ändern?

Nachdem Sie sich auf gesundinessen.de eingeloggt haben können Sie unter „Mein Konto“ und „Profil bearbeiten“ ein neues Passwort eingeben. (Hier eine kleine Anleitung dazu).

Ich habe mein Passwort vergessen. Wie kann ich ein Neues vergeben?

Unter diesem Link erhalten Sie eine kurze Anleitung zum Zurücksetzen des Passwortes.

Wo kann man sich für die Kurse anmelden?

Sie können sich über unser Ticketsystem für die Vorlesungen und Workshops anmelden. Dazu benötigen Sie ihren Benutzernamen und ihr Passwort.
Sie wählen aus dem Vorlesungsverzeichnis jeweils drei Veranstaltungen aus den drei Pflichtblöcken Medizin, Chirurgie und Gesundheitspolitik aus. Insgesamt müssen Sie 15 Kurse oder Vorlesungen besucht haben, um zur Prüfung zugelassen zu werden.

Kann man sich von den Kursen auch wieder abmelden?

Ja. Dazu wählen Sie einfach in dem Bereich „Mein Konto“ die entsprechende Veranstaltung aus und klicken auf „Stornieren“.

Vorlesungen

Was muss ich zu den Vorlesungen mitbringen?

Ihre Stempelkarte, mit der Sie Ihre Teilnahme durch den Dozenten bestätigen lassen, Ihren Studentenausweis, Block und Stift für Notizen.

Wo finde ich die Folien der Vorlesungen?

Die Folien der Vorlesungen werden hier zum Download eingestellt. Es kann einige Tage dauern, bis die Folien nach der Veranstaltung als Download zur Verfügung stehen.

Wie viele Kurse werden insgesamt im Semester angeboten, wie viele im Jahr?

Im Semester werden ca. 20 bis 30, im gesamten Jahr ca. 50 Vorlesungen und Kurse angeboten. Über die maximale Einschreibungszeit von zwei Jahren haben Sie demnach die Möglichkeit aus den ca. 100 Veranstaltungen mindestens 15 zu belegen, um die Prüfungsvoraussetzungen zu erfüllen. Mehr Informationen zu den Voraussetzungen finden Sie im Lehrplan.

Wie geht es weiter, wenn meine Stempelkarte in einer Rubrik voll ist?

Wenn Sie in einen Pflichtblock die erforderlichen Stempeln erhalten haben, können Sie mit weiteren Kursen aus dieser Rubrik dann den „Allgemeinen Block“ ausfüllen.

Was geschieht, wenn ich alle Vorlesungen besucht habe?

Haben Sie alle Pflichtblöcke besucht und damit 15 Stempel erzielt, sind Sie zur Prüfung und zum Erwerb des Zertifikates „Mündiger Patient“ zugelassen. Die Prüfung besteht aus einem schriftlichen Test und kann schnellstens in einem Jahr, spätestens jedoch innerhalb von vier Semestern bzw. zwei Jahren absolviert werden. Gerne können Sie freiwillig mehr als die 15 Pflichtblöcke besuchen – dies empfehlen wir sogar.

Prüfung

Wie melde ich mich zur Prüfung an, was muss ich beachten?

Zur Prüfungsanmeldung nutzen Sie bitte das Ticketsystem. Die Anmeldung verläuft wie bei den Vorlesungen online. Zur Prüfung bringen Sie bitte Ihre volle Stempelkarte, Ihren Studentenausweis und einen amtlichen Lichtbildausweis (z. B. Führerschein oder Personalausweis) mit.

Wie lange benötigt man, um den Abschluss bzw. die Prüfung zu absolvieren?

Dies obliegt ganz Ihnen, Sie können es schnellstens in einem Semester (in einem halben Jahr) und spätestens innerhalb von 2 Jahren abschließen. Dabei haben Sie maximal 3x die Möglichkeit die Prüfung abzulegen.
Die Prüfungszeiträume werden hier bekannt gegeben.

Wann findet die Prüfung statt?

Sie melden sich jeweils nach dem Semester an. Die Termine werden hier bekannt gegeben.

Wie oft kann ich die Prüfung schreiben?

Sie haben drei Versuche innerhalb von zwei Jahren.

Wie geht es weiter, wenn man die Prüfung bestanden hat?

Sie werden über Ihr Prüfungsergebnis schriftlich informiert und zu einer feierlichen Übergabe des Basiszertifikates „Mündiger Patient“ eingeladen. Zudem werden Sie nach bestandener Prüfung neben dem Zertifikat auch als Alumni-Mitglied der Hochschule geführt und erhalten hierüber weitere Informationen zu Bildungsangeboten. Vor allem aber geht das Studium, wenn Sie es wünschen, weiter. Sie können weiterhin alle Vorlesungen, Workshops und Kurse besuchen und fleißig Stempel sammeln.

Sobald Ihre Karte erneut voll ist, können Sie sich für das nächste Level als „Mündiger Patient“ für die Klausur anmelden.

Die Klausuren werden von Level zu Level immer anspruchsvoller. Insgesamt gibt es neben dem Basiszertifikat noch Level C, Level B und Level A als höchsten Abschluss.


Kann man die Prüfung der einzelnen Levels alle auf einmal machen oder müssen diese nacheinander absolviert werden?

Je Semester kann man eine Prüfung ablegen. Das jeweils nächst-höhere Level kann man ausschließlich mit erfolgreich absolvierten vorstufigem Level erreichen. Ohne die bestandene Vor-Ebene ist eine Anmeldung nicht möglich.

 

Fragen?

An wen kann ich mich wenden, wenn ich Fragen habe?

Für inhaltliche oder allgemeine Rückfragen zur Patientenhochschule stehen wir Ihnen unter Fon 0201  6400 1020 oder marketing@kk-essen.de zur Verfügung.
Bei technischen Problemen (z.B. An- und Abmeldung von Veranstaltungen) wenden Sie sich bitte an patientenhochschule@kk-essen.de.