Dr. Frank Dederichs wird neuer Leitender Arzt für Innere Medizin und Gastroenterologie

Dr. Frank Dederichs, neuer Leitender Arzt der Inneren Medizin und Gastroenterologie im Marienhospital Essen

Mit dem Ziel, die Versorgung von Diabetes-Patienten zu verbessern, tritt Dr. Frank Dederichs am 1. Oktober seinen Posten als neuer Leitender Arzt der Inneren Medizin und Gastroenterologie im Marienhospital Essen an. Damit beerbt der gebürtige Essener seinen früheren Chef, Dr. Hans-Georg Krengel, der in den Ruhestand geht.

„Meine erste Stelle als junger Arzt hatte ich am Marienhospital. Dr. Krengel, dessen Posten ich jetzt antrete, war mein erster Chef. Insofern hat der Wechsel für mich eine sehr emotionale Komponente“, sagt der zweifache Familienvater Dr. Dederichs und fügt hinzu: „Ich bin ein Kind des Essener Nordens, habe meine Schullaufbahn dort absolviert und wohne auch weiterhin in Essen.“

Er freut sich vor allem, Teil eines umfassenden Veränderungsprozesses sein zu dürfen. „In der Klinik bewegt sich gerade einiges. Sie ist gut aufgestellt und hat die Möglichkeit, eine Spitzenposition in Essen einzunehmen.“ Mit der Nutzung von Synergieeffekten in der Contilia Gruppe und Spezialisierungen im Rahmen von Zentrenbildungen kann die Patientenversorgung erheblich verbessert werden.

Dr. Dederichs war Leiter der Inneren Medizin, Gastroenterologie und Diabetologie am Katholischen Krankenhaus Hagen. Seine Schwerpunkte liegen im Bereich der interventionellen Endoskopie und dort speziell im Bereich der Gallengangsdiagnostik und der Diagnostik bei Sodbrennen. Weiteres Steckenpferd ist die Behandlung chronisch entzündlicher Darmerkrankungen wie Morbus Crohn und Colitis ulcerosa. „Damit  habe ich mich während meiner gesamten ärztlichen Laufbahn beschäftigt und entsprechende Netzwerke für die optimale Versorgung dieser Patienten gebildet. Es freut mich besonders, dass wir für diese Patienten auch ein ambulantes Behandlungsangebot vorhalten können.“, sagt Dr. Dederichs.

Außerhalb der Gastroenterologie liegt dem Mediziner aus Essen die Diabetologie am Herzen. Mit einer angestrebten Zertifizierung in diesem Bereich möchte der Diabetologe die Versorgung von Patienten mit Diabetes in der Contilia Gruppe verbessern. Zahlreiche Fortbildungen hat Dr. Dederichs darüber hinaus im Bereich der Ernährungsmedizin absolviert und sich während seiner früheren Tätigkeit viel mit den Themen Übergewicht und Mangelernährung beschäftigt.

Eine Gemeinsamkeit, die Dr. Dederichs mit seinem Vorgänger teilt. Dr. Krengel war 20 Jahre Leitender Arzt der Medizinischen Klinik IV – Innere Medizin, Geriatrie und Pulmonologie – und 12 Jahre Leitender Arzt der Medizinischen Klinik I – Gastroenterologie, Hepatologie und Ernährungsmedizin – und hat international etliche Vorträge zum Thema Ernährung gehalten.

Sorgen um ihre medizinische Versorgung müssen sich von Dr. Krengel betreute Männer und Frauen aufgrund seiner Pensionierung aber nicht machen. „Sowohl für die  Patienten als auch für die niedergelassenen Kollegen werde ich ein gleichermaßen zuverlässiger Ansprechpartner bleiben“, verspricht Dr. Dederichs. „Außerdem möchten wir das aktuelle Versorgungsangebot auf das Philippusstift in Borbeck ausweiten.“