Gesund in Essen sprach mit Prof. Dr. Hans-Georg Krengel über das bewusste Essen und Trinken und die „gute und günstige Ernährung“ für Gesundheit und Wohlbefinden in jedem Lebensalter.

Prof. Krengel ist sich sicher: Der Schlüssel für ein langes Leben liegt in der richtigen Ernährung. Doch was begünstigt ein langes Leben? Informationen dazu liefert der RREB Essen e.V., ein von Prof. Krengel gemeinsam mit dem Ernährungswissenschaftler Karl-Heinz Pape gegründeter Verein, der den Namen „Risiko-Reduzierende Ernährungsberatung“ trägt. Der bereits vor 13 Jahren gegründete Verein hat 45 feste Mitglieder und veranstaltet jeden letzten Donnerstag im Monat am Marienhospital des Katholischen Klinikums Essen eine Vortragsreihe mit ernährungstherapeutischen Fragestellungen, die beispielsweise bei Übergewicht und Adipositas, vor und nach bariatrischen Operationen, im Zuge von Stoffwechselerkrankungen, Erkrankungen des Magen-Darmtraktes, Allergien und Unverträglichkeiten, Nierenerkrankungen und Krebs auftreten.

Doch auch fernab dieser sehr speziellen Ernährungsfragen bietet der RREB e.V. eine Ernährungsberatung an, die den Essener Bürgerinnen und Bürgern ganz alltagstaugliche Hilfestellung zum gesunden Altern geben soll. Die Experten des Katholischen Klinikums Essen und die eingeladenen Referenten aus ganz Deutschland möchten mit dieser Form der bürgernahen Ernährungsberatung die Vorzüge der bewussten Ernährung in den Vordergrund rücken. „Wer sich richtig ernährt, darf auf einen Zuschlag von mindestens 10 Jahren hoffen“, sagt Prof. Krengel. Die Lebensmittel müssen dafür nicht unbedingt teuer sein, meint der Experte. Von modernen Super-Foods oder Nahrungsergänzungsmitteln hält Prof. Krengel nicht viel. „Ob mediterrane Kost, vegane Kost, sogar Kaffee oder einfach Datteln und Sellerie, wer bewusst aber normal einkaufen geht, die ganze Bandbreite der Lebensmittel nutzt und auf die Vorzüge bestimmter Lebensmittel achtet, ist bestens beraten.“ Der nächste Vortrag des RREB e.V. findet am 24. September 2015 statt.

Kontakt:
RREB
Vortragsreihe jeden letzten Donnerstag im Monat
17:30 – 19:00 Uhr
Marienhospital Altenessen
Hospitalstraße 24
Essen